LETS TALK WINE: Spätburgunder mit  Jungwinzer Johannes Jülg am 🗓️ 28. Januar  🕖 19:00 Uhr

Etikett des Monats Dezember: Happy Glühwein von Weingut Stenner

Mit dem "Happy Glühwein" gewinnt das Kooperationsprojekt vom Weingut Stenner x Kollektiv Mainz x Designagentur Alma unser Etikett des Monats im Dezember.
veröffentlicht am 25. Januar 2021

Jungwinzerin Malenka Stenner

Dass Mainz eine Universitätsstadt direkt am Rhein ist, das wissen die meisten. Dass es dazu noch seit Mai 2008 zusammen mit der Rheinhessen Region ein Mitglied des 1999 gegründeten Great Wine Capitals Global Network (GWC) ist und in einem Satz mit Städten wie Florenz in der Toskana, Christchurch auf der South Island von Neuseeland sowie San Francisco mit seinem Napa Valley genannt wird, wissen wohl die wenigsten. Der Verein: „Die Mainzer Winzer e.V.“ zählt (Stand November 2020) im Mainz Stadtgebiet 25 WinzerInnen zu seinen Mitgliedern. Eine davon heißt: Malenka Stenner.

Malenka tritt gerade mit Unterstützung ihres Bruders Niklas und der jahrelangen Erfahrung ihres Vaters im Rücken Bernhard die Nachfolge des Familienweinguts an. Der frühere Mischbetrieb hat sich in den letzten drei Jahren zu einem weit über die Grenzen von Mainz bekannten Weingut gewandelt.

Einfach nur „Stenner“

Mit dem Wandel zum reinen Weingut hat Malenka Stenner nicht nur die Prozesse innerhalb des Weinguts verändert und optimiert, sondern auch das Branding nach außen.
Aus dem früheren Namen „Wein & Gut Bernhard Stenner“ wurde „Weingut Stenner“. Den alten Flaschen verlieh man ein neues kunstvolles und zeitgemäßes Design mit passenden Weinmosaik, so dass jeder für sich seinen perfekten Stenner-Wein entdecken und erschmecken kann.

Der Wein & das Etikett

Passend zum Dezember, in dem man normalerweise mit kalten Füßen und guten Freunden dicht gedrängt auf einem Weihnachtsmarkt steht und Tasse für Tasse heißen Glühwein trinkt, ist unser Etikett des Monats Dezember auch ein Glühwein. Eine eigene Kreation eines leckeren und fruchtigen Winzerglühweins.

Damit ein Glühwein „Winzerglühwein“ genannt werden darf, muss dieser aus den Trauben des Winzers gewonnen werden, die er aus seinen Rebflächen erntet. Außerdem muss der Winzer den Glühwein in seinem Betrieb selber herstellen. Darüber hinaus darf der Glühwein nur aus dem Ausgangsstoff Wein und diversen Gewürzen und Aromen bestehen. Er darf nicht mit Wasser oder Säften gestreckt werden.

Das Etikett wurde vom Weingut Stenner zusammen mit der Mainzer Designagentur Alma und dem Kollektiv Mainz entworfen und sticht durch die gold- und blaufarbenen Akzente hervor, die gerade durch ihren Kontrast harmonieren. Man denkt sofort an goldene Christbaumkugeln oder an die vielen Lichterketten, die im Dezember die Fenster und Gärten schmücken.


Bemerkenswert ist, dass man es trotz des neuen Designs geschafft hat, die gleiche Ästhetik wie bei den anderen Flaschenetiketten beizubehalten. Man erkennt sofort einen Wein vom Weingut Stenner und kann sich mit Hilfe des Weinmosaiks den Wein selbst erschmecken.

Wer nun Lust bekommen hat auf diesen Glühwein, findet ihn bei Weingut Stenner, Kollektiv Mainz oder im Asper Store.

Label of the Month Dezember Weingut Stenner
Label of the Month Dezember: Goldener Glühwein von Weingut Stenner

Unsere Etikettenhighlights der letzten Monate

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.