🍇 ART & WINE📦 mit Weinen von Juliane Eller. Die etwas andere Weinprobe für zu Hause – Jetzt bestellen!

Etikett des Monats April: Ein ausgezeichneter Fang

Am Anfang war der Fisch bei Weingut Gemünden und nun auch auf dem Etikett. Das Label of the month im April geht an die Nahe zum Weingut von Jungwinzer Daniel Gemünden.
veröffentlicht am 26. Juli 2021
Jungwinzer Daniel Gemünden im heimischen Weinkeller vom Weingut Gemünden mit den Stahltanks im Hintergrund

Nachdem im März die Naturmotive von Winzerin Julia Schittler das Etikett des Monats zierten, zieht es uns diesen Monat an die Nahe zum Weingut Gemünden. Unserer Meinung nach – ein ausgezeichneter Fang.

Weingut Gemünden und Jungwinzer Daniel Gemünden

Weinbau wird in der Familie Gemünden bereits seit Mitte des 19. Jahrhunderts betrieben, 1929 gründete Josef Gemünden das Weingut. In 2012 wurde in 5. Generation Daniel Gemünden nach seinem Abschluss zum staatlich geprüften Techniker in Weinbau und Önologie im Weingut tätig, welches er dann in 2017 von seinem Vater übernahm. Mit seiner Familie bewirtschaftet er über 27 Hektar, wobei der Riesling im besonderen Fokus steht.

Jungwinzer Daniel Gemünden im heimischen Weinkeller vom Weingut Gemünden mit den Stahltanks im Hintergrund
Jungwinzer Daniel Gemünden im heimischen Weinkeller gabelfrau.de

Eichelmann bezeichnet Daniel Gemünden als „eines der größten Jungwinzertalente der Nahe-Region“. Seit seiner Übernahme schaffte er die schwierige Umstellung vom Fassweinbetrieb zum Flaschenbetrieb. Eine weitere Errungenschaft war es, die Bekanntheit des Weinguts deutlich zu steigern – dabei half sicherlich seine professionelle Webseite mit eigenem Online-Shop aber ebenso die kontinuierliche Steigerung der Qualität der Weine.

Die NaheweinRebellen

Das Weinanbaugebiet Nahe zeichnet sich aus durch ein mildes und regenarmes Klima und eine enorme Vielfalt an Bodenformationen aus. Mit seinen knapp 4.300 Hektar schafft das Gebiet es in das Mittelfeld der deutschen Weinanbaugebiete. Um diese Vielfalt zu feiern und den Nahewein mehr in den Vordergrund zu stellen, gründete Daniel Gemünden 2018 mit neun weiteren WinzerInnen die NaheweinRebellen. „jung. laut. wild.“ möchten sie sein und gemeinsam für gute, regionale Naheweine „rebellieren“.

Das Logo der Naheweinrebellen

Das Etikett und der KIEMEN-KITZLER

Seither ist der Fisch mit der Geschichte des Weinguts eng verbunden: Zu Beginn des 19. Jahrhunderts tauschten die Vorfahren Wein gegen Fisch. Der Fisch war zu dieser Zeit im Süden ein begehrtes Handelsgut – so auch der Weißwein in den fernen Küstenregionen. Der Fisch legte den Grundstein für den Handel mit Wein und ziert daher auch das Etikett der Flasche.

Für unser Etikett des Monats haben wir uns für einen Wein entschieden, der das Etikett des Weinguts und den Wein noch enger verbindet. Beim KIEMEN-KITZLER – Gutswein feinherb – handelt es sich um einen lebendig, fruchtigen und klaren Riesling mit 13 g/L Restsüße und tollen Aromen von Pfirsich und Zitrusfrüchten.

Die Idee hinter dem Namen ist so einfach wie genial. Zuerst sollte neben der Vielzahl von Rieslingen des Weinguts ein weiterer Riesling einfach wieder herausragen können. Der Riesling als Rebsorte ist klar charakterisiert durch seine Säure und kitzelt den Gaumen. Nun hat der Fisch keinen Gaumen, sondern Kiemen und so entstand der KIEMEN-KITZLER.

Eine kreative und tolle Kombination und daher unser Label of the Month April – einfach „ein ausgezeichneter Fang“.

Wer nun neugierig geworden ist und dieses Weine einmal probieren möchte, wird im Online-Shop des Weinguts fündig.

ÜBER DEN AUTOR


Marius Greb
Julian Meller
Co-Founder des Art & Wine Magazine - Julian Meller begeistert sich bereits seit seiner Kindheit für Kunst & Technik. Neben kleinen Artikeln ist er für die technische Umsetzung der Webseite verantwortlich.

Unsere Etikettenhighlights der letzten Monate